Home
Erstellen von Webseiten und Internetpräsentationen im eigenen Design. Dieser Dienst soll Privat- und Firmenkunden helfen, den Weg ins Internet schneller und einfacher zu finden. Service für Domain Anmeldung und Webhosting. Merchandising & Rackjobbing,Promotio.
Links
Impressum
Leistung Internet Kontakt Projekte Suche Service
 LEISTUNG 
 SERVICE 
 INTERNET 
 PROJEKTE 
 DOWNLOAD 
 KONTAKT 
 GÄSTEBUCH 

 Online-Lexikon der wichtigsten Begriffe rund ums Internet

Die wichtigsten Begriffe rund ums Internet werden hier kurz und eingängig erklärt.
 
Anonymous FTPAnonymous FTP nennt man den Zugriff auf öffentliche FTP-Archive.
ASPActive Server Pages. Programmiertechnik zur Darstellung interaktiver, nicht statischer Internetseiten. ASP wurde von Microsoft eingeführt und ist seit kurzem auch für SUN Solaris Unix verfügbar. Zur Programmierung werden Scriptsprachen wie z.B. Javascript, Perlscript und Visual Basic Script verwendet. Die Technik ist leicht zu erlernen, da der Programmcode direkt in den HTML Code eingefügt wird.
ATMAsynchronous Transfer Mode. Modernes Datenübertragungsprotokoll, mit dem Daten und Sprache auf der gleichen Leitung übertragen werden können.
BackboneMit Backbone (eng. Rückgrat) werden die Hauptverbindungswege im Internet bezeichnet, welche die internationalen und nationalen Verbindungen darstellen.
BandbreiteDie maximale Datenmenge pro Zeiteinheit, die auf einer Leitung übertragen werden kann.
bps"Bit per Second", Maßeinheit für die Übertragungsgeschwindigkeit. So hat z.B. ISDN pro Kanal 64000bps bzw. 64kbps
BrowserSoftware, die benötigt wird um im World Wide Web zu surfen und Internetseiten zu betrachten. Die beiden bekanntesten Vertreter sind der Microsoft Internet Explorer und der Netscape Navigator. Der Urvater aller Browser ist MOSAIC.
ButtonKnopf auf einer Webseite, der bei Betätigung eine Aktion auslöst, z.B. eine Email aus einem Formular versendet.
DNSDomain Name System. Ein Verfahren um einer IP Adresse einen Domänennamen zuzuordnen. In den Anfangsjahren des Internet (als es noch kein WorldWideWeb gab) arbeitete man fast ausschließlich mit IP Adressen. Dies wurde jedoch mit der Zeit zu mühsam, sodass die Domänennamen eingeführt wurden.
Domainsiehe Domäne
Domain Name Serversiehe DNS
DomäneEindeutiger Name zur Zuordnung eines Angebotes im Internet, z.B. webcontrol.de. Eine Domäne besteht aus mindestens zwei Bestandteilen, der Top-Level-Domäne und der Second-Level-Domäne.
DownloadDatenübertragung von einem entfernten Server auf einen lokalen Computer. Ein Download kann via FTP oder HTTP Protokoll erfolgen.
E-MailE-Mail ist die Post im Internet. Mit Ihr wird es möglich Texte, Bilder und beliebige Daten zu versenden. Um E-Mail zu verwenden benötigen Sie ein Programm wie z.B. Outlook, PostME, Eudora oder den Netscape Messanger.
FTPFile Transfer Protokol. Übertragungsprotokoll für Daten von und zu einem Server im Internet.
HTMLHyper Text Markup Language. Programmiersprache für die Darstellung von Internetseiten.
HTTPHyper Text Transfer Protokol. Übertragungsprotokoll zur Anzeige von HTML Seiten in einem Browser.
Internet1969 entstandenes, unabhängiges Netzwerk von Computern rund um die Welt. Ursprünglich als militärisches Projekt entwickelt, ist das Internet seit 1992 durch die Einführung des WWW für jedermann zugänglich und wird auch als Informations-Highway bezeichnet.
IP AdresseJeder an das Internet angeschlossene Computer erhält eine eindeutige Nummer, ähnlich einer Telefonnummer. Die Internet-Adresse besteht aus vier Zahlenblöcken zwischen 1 und 255, die je mit einem Punkt getrennt sind:
z.B. Ihre IP
ISPInternet Service Provider. Ein Unternehmen, dass es anderen Personen ermöglicht das Internet zu benutzen. Die angebotenen Dienstleistungen sind dabei unterschiedlich und reichen von der Bereitstellung eines Internetzuganges über das Webhosting bis hin zur Seitengestaltung.
JavascriptProgrammiersprache, die entweder innerhalb einer HTML Seite als selbständiges Programm ablaufen kann oder für die ASP Entwicklung verwendet wird.
MailserverServer, der E-Mail Dienste bereitstellt.
Nameserversiehe DNS
NTsiehe Windows NT
POP3Post Office Protokol. Bezeichnung für ein E-Mail Postfach, dort werden Nachrichten gespeichert, die an Ihre E-Mailadresse geschickt wurden.
Providersiehe ISP
ResourcenÜberbegriff für die Leistungsmerkmale eines Servers oder eines Netzwerkes, wie z.B. Arbeitspeicher oder Bandbreite.
Second-Level-DomäneDer Namensteil einer Domäne vor dem letzten Punkt, z.B. webcontrol in webcontrol.de. Die SLD ist für jede TLD eindeutig und kann nur einmal vergeben werden.
ServerSehr leistungsfähiger Computer, der in einem Netzwerk oder im Internet angeschlossen wird. Auf Ihm werden dann Programme und HTML Seiten abgelegt, die von allen oder nur bestimmten Personen weltweit oder lokal genutzt werden können.
SLDsiehe Second-Level-Domäne
SMTPSimple Mail Transfer Protocol: Der Internet-Standard zur Verteilung elektronischer Post.
TelnetSpezielles Dienst Protokoll um über eine Terminalverbindung auf einem entfernten Server zu arbeiten. Diese Technik wird vor allem von Programmieren auf UNIX Systemen verwendet.
TLDsiehe Top-Level-Domäne
Top-Level-DomäneLänderkennung einer Domäne, z.B. de für Deutschland, at für Österreich und com für Commercial (USA)
UNIXEines der ältesten Betriebssysteme für Computer. Zu Beginn des Internet wurden fast ausschließlich UNIX Server eingesetzt. Die bekanntesten Vertreter sind LINUX, BSDI und SOLARIS.
URLUnified Resource Locator. Die URL ist eine vereinheitlichte Schreibweise, wie Information auf dem Internet adressiert wird. Das können Seiten im WWW (URL beginnt mit "http:") oder auf einem FTP-Server (URL beginnt mit "ftp:") sein.
Virtueller ServerAuf einem physikalischen Server werden ein oder mehrere Server emuliert, sodass es verschiedenen Personen möglich wird den virtuellen Server für sich selbst zu nützen. Jeder virtuelle Server teilt sich die Ressourcen zusammen mit dem physikalischen Server.
Windows NTUrsprünglich von Digital Equipment entwickeltes grafisches UNIX System, dass von Microsoft gekauft und weiterentwickelt wurde. NT ist heute das weltweit am meisten eingesetzte Betriebssystem im Internet für Server.
World Wide WebGrafisch orientierte Oberfläche des Internet, im allgemeinen Sprachgebrauch aufgrund ihrer Popularität zumeist mit dem Internet gleichgesetzt. Die WWW-Oberfläche erlaubt das gestalten von Internet-Seiten (Pages) unter Verwendung von Farben und Grafiken und lässt sich komfortabel mit der Computermaus bedienen.
WWWsiehe World Wide Web
Copyright (c) 2001 - 2017 Alle Rechte vorbehalten.

Warning: include(http://www.silent-net.de/url.php): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /var/www/htdocs/silent27/html/kreatives-design.com/web/footer.php on line 24

Warning: include(): Failed opening 'http://www.silent-net.de/url.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /var/www/htdocs/silent27/html/kreatives-design.com/web/footer.php on line 24